image
image
image
image

Erstbegehungen von Otto Melzer

Melzer dokumentierte über 600 (!) Bergfahrten. 20 Erstbesteigungen und Überschreitungen zählen dazu.

Erstmalige Gratüberschreitungen

  • vom Schneekopf zum Hochnissl,
  • von der Kaskarspitze zur Sonntagsspitze,
  • von der Praxmarerkarspitze zur Jägerkarspitze
  • vom Wildgrat zum Riffelkopf
  • von der Lisener Villerspitz zur Alpeiner (hohe) Villerspitz 1894
  • von den Schlicker Mandln zur Seespitze.

Bild Rechts: Ansichtskarte des Grubreisenturm, Originalaufnahme von Otto Melzer (diese Karte befindet sich im Vereinseigentum). Mehr zum Alpinfotografen Otto Melzer hier.

Erstbesteigungen

  • Acherkogel Nordflanke 1893
  • Nördliche Poppespitze/Dolomiten (gemeinsam mit L. Schönnach) 1895
  • Mittlerer Grubreisenturm (nach ihm Melzerturm benannt) 1899
  • Großer Bettelwurf
  • Erlturm
  • Schlicker Nadeln
  • Innerste Ilmspitze
  • Melzer Grat (Lechtaler Alpen) um 1900
  • Nördliche Lizumernadel (mit H. Grissemann, H. Kremser und H. Delago) 1900
  • Pflerscher Tribulaun Nordwand (mit Emil Spötl und Karl Berger) 1900
  • Grubenkarpfeiler (mit Emil Spötl und Karl Berger) 1901

Quellen:

  • historisches Alpenarchiv der Alpenvereine Deutschland, Österreich und Südtirol
  • Österr. Biograph. Lexikon und biographische Dokumentation, Verlag der österr. Akademie de Wissenschaften – Online Edition
  • Innsbruck Alpin, Gabl K., Nairz W., 1994
  •  


    Zum Seitenanfang